Praktikum und Berufseinstieg (Modul P / Modul AC)

Um einen bestmöglichen Einstieg ins Berufsleben zu haben, ermutigt das CERES Studierende dazu, (mindestens) ein Praktikum im Laufe des Studiums zu absolvieren.

Bachelor-Studierende haben die Möglichkeit im Modul P ein Praktikum zu absolvieren. Dazu muss der Kurs „Angewandte Religionswissenschaft“ vor Praktikumsantritt belegt werden. Hier lernen Studierende Wichtiges zur Bewerbung, möglichen Berufsfeldern und weiteres. Studierende können entweder ein langes Praktikum im Umfang von 10 CP absolvieren, zwei kleine Praktika jeweils im Umfang von 5 CP oder ein kleines Praktikum im Umfang von 5 CP sowie einen bzw. zwei Sprachkurse im Umfang von 5 CP, um das Modul abzuschließen.

Masterstudierende müssen sich zwischen dem Modul SC (Forschung) oder dem Modul AC (Praktikum) entscheiden. Wie im Bachelor muss vor Antritt des Praktikums ein vorbereitender Kurs belegt werden. Dieser findet sich unter dem Titel „Praktische Religionswissenschaft / Applied Career Track“ und wird jedes Semester angeboten. Auch hier werden Studierende auf Bewerbung, mögliche Berufsfelder oder ähnliches vorbereitet. Studierende müssen im 1-fach Master Kurs und Praktika im Umfang von 18 CP absolvieren, im 2-fach Master Kurs und Praktika im Umfeld von 9 CP, um das Modul erfolgreich abzuschließen.