RUB » CERES » Studium »

Berufsperspektiven für Religionswissenschaftler

Vortrag


FNO 02/ 40-46

"Sie studieren Religionswissenschaft! Und was wollen Sie später damit machen?" Diese Frage wird wohl jede/r Studierende der Religionswissenschaft schon einmal gehört haben. Eindeutige Antworten darauf sind schwierig zu finden, zu weit gefächert sind verschiedene mögliche Berufsfelder. Die Vortragsreihe "Berufsperspektiven für Religionswissenschaftler" möchte deshalb mittels Vorträgen von Personen aus der Praxis Unterstützung bei der Suche nach möglichen Berufsperspektiven bieten. Die Vorträge beleuchten verschiedene mögliche Tätigkeitsfelder für Religionswissenschaftler und geben Einblicke in die Fragen, welche Kenntnisse in diesem Tätigkeitsbereich gefragt sind und wie sich schon während des Studiums entsprechende Qualifikationen erwerben lassen.

Am 24. April werden von 18-20h im FNO 02/40-46 zwei Religionswissenschaftler über spannende berufliche Tätigkeitsfelder berichten.

Jörn Janssen hat selbst in Bochum Religionswissenschaft studiert und arbeitet heute erfolgreich für die Auslandsgesellschaft NRW im Bereich Studienseminare und Internationaler Austausch.

Sarah Jahn wird über die Tätigkeiten des Religionswissenschaftlichen Medien- und Informationsdienstes (REMID) informieren. In Publikationen, Vorträgen und Workshops möchte REMID Perspektiven der Religionswissenschaft in der Öffentlichkeit vermitteln. Beide Organisationen möchten mit ihrer Arbeit dazu beitragen Antworten auf die Herausforderungen einer sich stetig verändernden Gesellschaft zu finden.

Eingeladen sind alle Studierenden der Religionswissenschaft, die sich über berufliche Perspektiven informieren und austauschen möchten. Die Veranstaltung ist im 1-Fach Master in Kombination mit einem weiteren Workshop im Juni als PR-Modul anrechenbar.

Bei Nachfragen wenden Sie sich an Michael Waltemathe (Michael.Waltemathe@rub.de) oder Lisa Wevelsiep (Lisa.Wevelsiep@rub.de). 

Kontakt