RUB » CERES » Studium »

Anmeldefrist verlängert: Lehrforschungsprojekt mit Archäologiemuseum in Herne

:

Die Anmeldefrist für das Lehrforschungsprojekt "Zwischen Bilderflut und Bildersturm: Zur Rolle von Bildern in Religion und Gesellschaft" wurde auf Mittwoch, den 15. April 2020, verlängert.

Das Projekt findet in Kooperation mit dem LWL-Museum für Archäologie in Herne statt. Studierende lernen neben ihrer Forschungstätigkeit auch die praktische Arbeit des Wissenstransfers kennen und beziehen – je nach gewählter Forschungsfrage – Ausstellungsstücke vor Ort in ihre Forschungen ein. Das Seminar wird von Vertr.-Prof. Dr. Martin Radermacher geleitet. 

Bewerbungen für die Teilnahme am Lehrforschungsprojekt sind ab jetzt möglich. Bitte formlose Bewerbung bis zum 15. April 2020 per E-Mail an Vertr.-Prof. Dr. Martin Radermacher. Die Bewerbung umfasst ein kurzes Motivationsschreiben zum Thema sowie mögliche Forschungsfragen, mit denen sich bewerbende Studierende im Kurs befassen wollen. Es werden maximal zehn Studierende in das Projekt aufgenommen. Das Format „Lehrforschung“ umfasst die eigenständige Durchführung eines Forschungsprojektes von der Entwicklung über die Durchführung bis zum Verfassen eines Berichts und beinhaltet auch die Entwicklung von Wissenstransfer-Material. Daher müssen Teilnehmende sich darauf einstellen, dass das Projekt mit einem deutlich höheren zeit-lichen Aufwand verbunden ist als übliche Seminarveranstaltung.

Mehr Informationen zum Projekt hier.