RUB » CERES » Studium »

Bundeszentrale für politische Bildung verlegt Handbuch Evangelikalismus

:

Cremeweiß, roter Balken mit Titel und ein Bild mit Händen in die Luft gestreckt: So sieht der neue Einband des "Handbuch Evangelikalismus" aus, der jüngst in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung publiziert wurde. Das Handbuch wurde von den CERES-Forschern Jens Schlamelcher, Frederik Elwert und Martin Radermacher 2017 im Transcript Verlag herausgegeben. Es vermittelt einen kompakten Gesamtüberblick über die verschiedenen und sehr unterschiedlichen christlichen Gruppen, die im weitesten Sinne unter dem Begriff "Evangelikalismus" zusammengefasst werden können. In den ersten Kapiteln erklären die Herausgeber den Begriff und stellen die Forschungslage zum Thema kompakt dar. Führende Expert/innen erläutern in anschließenden Kapiteln die Geschichte und globale Ausbreitung evangelikaler Gemeinschaften. Systematisch werden Lehre und Praxis dieser christlichen Glaubensformen dargestellt und Sozialformen sowie die komplexen Verflechtungen mit der Gesellschaft, sei es in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, beleuchtet.

Mit der Schriftenreihe bietet die bpb ein breites Themenspektrum aus Zeitgeschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur. Die Reihe richtet sich insbesondere an Mittlerinnen und Mittler der politischen Bildung sowie an Interessierte in Wissenschaft, Studium und Schule. Die Publikationen können gegen eine Pauschale bestellt werden oder sind in den Medienzentren in Bonn und Berlin erhältlich.