RUB » CERES » Studium »

Informationsveranstaltung für Studierende zu CERES-Forschung und Partizipationsmöglichkeiten

:

Was passiert eigentlich jenseits dessen, was im KVV aufgeführt ist, am CERES und den religionswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen an der Ruhr-Uni? Worum geht es inhaltlich, aber welche ganz konkrete Möglichkeiten eröffnet das auch jedem Studierenden?

Schaut man in den CERES-Aktivitäten-Kalender auf dieser Webseite, zeigt sich ein breites Spektrum an Themen und Veranstaltungsformen, die alle neben den regulären Vorlesungen und Seminare stattfinden. Religion in Bewegung, die Dynamik der Zeichen, Missionsschriften - die Themen, die im Rahmen des Käte Hamburger Kollegs "Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Europa und Asien" und in anderen Forschungsprojekten bearbeitet werden, decken ein breites Spektrum ab. Im gesamten "Centrum für Religionswissenschaftliche Studien", dessen Teil das internationale Kolleg ist, wird das Verhältnis von Religion zu anderen gesellschaftlichen Bereichen wie Politik, Recht, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Medizin erforscht. Die Forschungsergebnisse werden in Lektüregruppen oder Workshops diskutiert oder auf internationalen Tagungen präsentiert.

Aber was ist der inhaltliche Kern des Ganzen - und was hat das mit mir als Studierender/m zu tun? Darf ich an diesen Veranstaltungen teilnehmen, unter welchen Bedingungen - und wie erfahre ich davon? Antworten auf diese Fragen und kompetente Ansprechpartner für alle weiteren gibt es auf einer Infoveranstaltung, die sich eigens an Studierende der Religionwissenschaft richtet. Diese findet am 23. April von 14-16 Uhr im FNO 40-46 statt. Dort werden alle wichtigen Informationen rund um die Forschungsinhalte des KHKs, aber auch die Öffnung der Veranstaltungen für Studierende vermitteln. Bringt also Stift und Zettel mit, es gibt viel zu erfahren!