RUB » CERES » Studium »

Nächster Halt Nirwana: Buddhismusausstellung im Zürcher Museum Rietberg

:

Was Sie schon immer über den Buddhismus wissen wollten: Wer war der Buddha? Was lehrte er? Was genau macht den Buddhismus aus? Wie kam es zur Verbreitung des Buddhismus? Welche Rituale pflegen Buddhistinnen und Buddhisten im Alltag? Fragen wie diese leiten die Besuchenden durch die umfassende Ausstellung Nächster Halt Nirvana – Annäherungen an den Buddhismus im Museum Rietberg in Zürich. Sie präsentiert über 2.500 Jahre buddhistischer Kunst und Kultur. Bei der Konzeption und Realisierung der Ausstellung wurde das Museum fachlich von einem CERES-Team unterstützt. Beide Institutionen arbeiten auch bei anderen Ausstellungsprojekten zusammen. 

Rund 100 bedeutende Skulpturen, Malereien, Schriftwerke und Objekte aus zahlreichen Ländern und Regionen Asiens (China, Himalaya, Indien, Japan, Myanmar u.a.) erzählen von den Anfängen des Buddhismus in Indien und seiner Verbreitung in ganz Asien bis in den Westen. Ergänzt werden sie von Dokumenten und Fotografien. Eine Gruppe von Schmucksteinen, die mit den heiligen Überresten des Buddhas noch heute von Millionen als Reliquien verehrt werden, ist erstmalig in der Schweiz zu sehen.

Der Kunstgenuss wird von den Stimmen der Akteure begleitet: Experten und praktizierende Buddhisten führen in verschiedene Konzepte des Buddhismus ein, erklären Begriffe wie "Nirvana" oder "Karma" und berichten über eigene Erfahrungen.

Die Ausstellung spricht Erwachsene, Kinder und Jugendliche gleichermassen an. Sie setzt auf Vielfalt, räumt individuellen Erlebnissen und kritischer Auseinandersetzung Platz ein. Zusätzlich zu den Werken aus der renommierten Sammlung des Museums Rietberg und den wertvollen Leihgaben ermöglichen Entdeckungstouren für alle Altersgruppen, ein "Buddhismus - ABC" sowie spielerische Interventionen das Eintauchen in die faszinierende und vielschichtige Welt dieser Religion.

Mit dem "Buddhismus - ABC" geht die Ausstellung neue Wege: Sie verzichtet auf einen klassischen Katalog. Stattdessen bietet das "Buddhismus - ABC", das unter Mitwirkung von Wissenschaftler/innen des CERES entstanden ist, vertiefende Informationen rund um den Buddhismus. Die Publikation liegt in der Ausstellung zur Konsultation auf und kann zum Mitnehmen nach Hause an der Kasse erworben werden.

Mehr Informationen zur Ausstellung hier.

Die Ausstellung läuft vom 13. Dezember 2018 bis 31. März 2019 im Museum Rietberg, Gablerstrasse 15, 8002 Zürich.