RUB » CERES » Studium »

Staffelübergabe am CERES

:

Susanne Göhrke (links) und Ina Heisterkamp (rechts)

In der Lehreinheit des Centrums für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) gibt es dieser Tage eine Staffelübergabe, die in dieser Weise noch nie vorkam: Ina Heisterkamp geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sie ist damit die erste Mitarbeiterin, die am CERES bis zu ihrem letzen Arbeitstag arbeitet.

Seit der Einrichtung des Lehrstuhls Religionswissenschaft/Religionssoziologie im Jahre 2004 arbeitete sie mit CERES-Direktor Volkhard Krech zusammen und baute mit ihm das Centrum von Grund an auf. Zu ihrem breiten Aufgabenspektrum gehörte der administrative Kontakt mit den Lehrenden, Studierenden und den studentischen Hilfskräften. Ohne zu übertreiben war Ina Heisterkamp das administrative Rückgrat, aber auch das Herz und die Seele der Lehreinheit in Personalunion.

Als letzte Amtshandlung arbeitete Ina Heisterkamp in den letzten Tagen ihre Nachfolgerin Susanne Göhre in die verschiedenen Bereiche ein. Sie war bis vor kurzem adminstrative Assistentin an der privaten Universität Witten/Herdecke und dort dem Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) zugeordnet. Sie wird zukünftig die erste Ansprechpartnerin für Studierende der verschiedenen Studiengänge des CERES sein.